Magicshine Allty 2000

Magicshine Allty 2000 

 

Die Allty 2000 ist eine über USB aufladbare Kompaktlampe zur Befestigung an Lenker oder Helm mit sehr hoher Leuchtkraft. 

 

Gewicht / Packmaß: 

 

Die Lampe kommt mit einem Gewicht von knapp 200 Gramm und einer Länge von ca. 10 cm (Höhe und Breite je ca. 4 cm) sehr kompakt und handlich daher. Verglichen mit anderen Lampen dieser Leuchtkraft ist die Allty sehr angenehm im Handling da es nur ein Teil ist, ohne separaten Akku und Kabelverbindung.

 

Material und technische Fakten

 

Material: Aluminiumgehäuse, teilgummiert

Leuchtmittel: 2x Haupt-Dioden Cree XP-L2 V60 LED, 12x kleine LEDs

Leuchtstärke, Haupt-Dioden: 2000 Lumen, 25 ° und 18 ° Leuchtwinken, Spot- und Streulinse

Leuchtstärke, DLR-Dioden: 12 LEDs mit insgesamt 55 Lumen, Streulinse

Maximale Leistung: 25 W

Leuchtmodi: Alle drei Lichtquellen mit blinkenden Haupt-Dioden, alle drei Lichtquellen mit durchgängigem Licht, DLR-Dioden mit Streulicht, nur DLR-Dioden, alle Modi in 10%, 25 %, 50 % oder 100 % Lichtstärke möglich

Akkus: 2x 18650, 7.2V, 2x3.5Ah, 25.2Wh, wiederaufladbar/austauschbar

Akkulaufzeit: 1 - 14,5h (abhängig vom Leuchtmodus)

Ladezeit: Max. 4,5h

Anschluss: Micro-USB

Betriebstemperatur: -20 - +40 °C

Wasserdicht: IPX5

Start: im zuletzt genutzten Modus

Abmessungen: ca. 99 x 42 x 39 cm

Gewicht: 183 g

 

Das Metallgehäuse lässt sich hinten öffnen um den Akku herauszunehmen und ggf. zu tauschen. Dazu muss man nur mit einer Münze oder ähnlichem den Verschluss drehen wie angezeigt.

 

Befestigung: 

 

Die Befestigung wurde über den Standard von Garmin realisiert, sodass man die Befestigung auch für die GoPro oder ähnliche kompatible Produkte nutzen kann.

Die Allty wird einfach um 90° verdreht auf die Kupplung gesetzt und dann im Uhrzeigersinn rotiert. Die Lampe ist dann arretiert und hält bombig. Auch bei stärkeren Erschütterungen auf Trails ist die Lampe nie abgefallen. 

Der Garmin-Mount kann problemlos mit einem kleinen Imbus am Lenker befestigt werden. Es ist lediglich zu beachten, dass für das Rotieren der 10 cm langen Lampe etwas Platz benötigt wird und somit andere Aufbauten am Lenker auf dieser Seite etwas abgerückt werden müssen.

Optional gibt es auch eine TTA-Halterung für die Lampe um die Lampe vom Lenker abgerückt zu befestigen.

 

Helligkeit:

Die Allty hat nur einen einzigen Taster mit dem man durch die verschiedenen Leuchtmodi schalten kann. Jeweils mit einem Doppelklick schaltet man durch die “4 großen Modi”, innerhalb der großen Modi gibt es dann jeweils 4 gestaffelte Leuchtstufen die mit einem einfachen Tastendruck weitergeschalten werden, wobei das Tagfahrlicht bei allen Modi immer angeschalten ist:

Nach Auswahl des Modus zeigt das kleine OLED Display die verbleibende Akkukapazität in % an und nach einigen Sekunden dann die exakte Restlaufzeit des Akkus im gewählten Leuchtmodus. Die angezeigten Stunden und Minuten haben bis dato immer sehr genau mit der wahrgenommenen Realität übereingestimmt, selbst bei Minusgraden. 

Sehr angenehm ist, dass die Lampe im zuletzt genutzten Leuchtmodus wieder startet.

Der stärkste Leuchtmodus ist für den Straßenverkehr meines Erachtens zu hell. Auf öffentlichen Straßen bin ich zumeist mit 500 lm ausgekommen. Beim schnelleren Bergabfahren im Gelände macht die maximale Leuchtkraft dann schon Sinn und leuchtet den Trail gut aus. 

Robustheit / Verarbeitungsqualität: 

 

Die Lampe ist top verarbeitet und auch nach intensiver Nutzung über einen längeren Zeitraum ist das gehäuse noch einwandfrei in Schuss. Der Taster funktioniert immer noch wie am ersten Tag und die Befestigung hält die Lampe bombenfest am Lenker.

Das Gehäuse ist IPX 5 zertifiziert was bedeutet, dass es gegen “Strahlwasser aus allen Richtungen” geschützt ist.

 

Komfort:

Die Lampe vereint mehrere Punkte in sich die sie für mich zur angenehmsten Fahrradlampe macht. 

  • Die Halterung ist schnell, einfach, bei jedem Wetter und auch mit Handschuhen zu bedienen.

  • Das Display zeigt mir genau an wie lange die Lampe im aktuellen Leuchtmodus noch durchhält - und die Angabe stimmt.

  • Ich kann super einfach (auch mit Handschuhen) durch die Leuchtmodi schalten.

  • Ich kann die Lampe über ein USB-Kabel aufladen.

Einsatzbereich

 

Ich habe die Allty auf dem Fahrrad über mehrere Monate getestet wobei sie auch im Winter auf dem Weg zur Arbeit immer mit dabei war. Dabei war die Lampe am Lenker montiert und wurde am Ziel immer abgenommen. Der Lampe liegt zusätzlich auch noch eine Helmbefestigung bei.

 

Fazit: 

 

Der Preis ist mit ca. 120 € für die gelieferte Leuchtkraft eher im unteren Durchschnitt zu Hause.  Durch den Einsatz der hochwertigen Materialien und der komfortablen Bedienung werde ich mit Sicherheit noch lange meine freude mit der Lampe haben und kann mit Fug und recht behaupten, dass dies die beste Fahrradlampe ist die ich je besessen habe.



 





 


Kontakt

Tel. +49 176 23866993

Stadtplatz 29, 83278 Traunstein

marcostefan@gmail.com